Wie die Disziplin des Storytellings dem Unternehmen hilft, sich gut zu erzählen.

Wir treten zu einer neuen Welt mit Geschichten ein.

Storytelling ist eine moderne Kunst, die untrennbar mit dem Gebrauch des Wortes verbunden ist.

Es geht darum, eine bestimmte Erzählstrategie zu vermitteln.

Diese Strategie aktiviert Emotionen.

Viele Firmen vorschlagen Produkte, die den Kunden in die Geschichte seiner Marke verwickeln.

Die Erzählung einer Marke baut im Laufe der Zeit ein Vertrauensverhältnis zwischen Unternehmen und Kunden.

Was macht die Kunst des Storytellings besonders?

Die Geschichten sind das Leitmotiv unseres Lebens

Seit dem Erscheinen des Menschen auf der Erde waren die Geschichten der Leitgedanke, der im Laufe der Jahre Epochen und Generationen vereint hat.

Die Kunst, Geschichten zu erzählen, war ein wichtiges Instrument, um soziale Werte zu teilen. Geschichten verbinden sich mit Kultur, und sie sind Produkte der Sprache.

Wir entscheiden, wie wir Geschichten erzählen und hören können. Die Welt verschlingt Geschichten.

Storytelling ist eine Kunst, die als Kommunikations -, Kontroll-und Machttechnik erscheint.

Das Internet und die Fortschritte bei den neuen Informations-und Kommunikationstechnologien haben die Bedingungen, unter denen Storytelling als Instrument der sozialen Überzeugungsarbeit angesehen wird, gefördert.

Der Erzählungsansatz ist nützlich, wenn er zur Schaffung eines Informationsflusses genutzt wird. Dieser Informationsfluss bringt die Öffentlichkeit mit ein und bewegt sie.

Storytelling bedeutet, sich mit anderen Menschen in Verbindung zu setzen und sie zu Protagonisten des Projekts zu machen.

In den Erzählungsansatz werden alle fünf Sinne durch Simulationen des realen einbezogen.

Die Transmedia Welt: viele Geschichten auf verschiedenen Kanälen

In der transmediären Welt gibt es viele verschiedene Geschichten, die über viele Kanäle verbreitet werden.

Es ist die Macht der Transmedia, die Öffentlichkeit direkt an den Ereignissen der Geschichte zu beteiligen.

Transmedia taucht das Publikum tief in Erfahrungen und Geschichten ein und weckt Emotionen, die nicht in einem Roman oder film wiederholt werden können.

Transmedia bedeutet also, Geschichten zu erzählen, die in mehreren Medien gleichzeitig oder zu unterschiedlichen Zeiten verbreitet werden.

Die in Transmedia Projekten verwendeten Erzählformen haben dieselben narrativen Elemente (Handlungen, Figuren, Atmosphären).

Die Erzählformen ändern sich je nach der Verlagsplattform, auf der sie verteilt werden.

Möchtest du ein Beispiel?

Ein Buch kann zu einem überarbeiteten Drehbuch für das Kino werden. Einer seiner Figuren kann eine parallele Serie von Abenteuern entwickeln, die im Fernsehen gezeigt werden können, und so weiter.

Die Bedeutung des Engagements

Der Erfolg eines transmediären Prozesses bestimmt das Publikum.

Engagement (die Beteiligung) ist eine Kette, deren Bindeglieder die Verflechtung von Kommunikationsstrategien sind.

Wenn die Öffentlichkeit mit der Geschichte interagiert, wird das Projekt einen größeren Erfolg haben.

Die Öffentlichkeit wird oft durch die Einführung eines Preises oder einer endgültigen Anerkennung zur Teilnahme ermutigt.

Manchmal werden der Öffentlichkeit Herausforderungen gestellt, wie bei einer Schatzsuche.

Um eine stärkere Beteiligung zu erreichen, haben viele Geschichten einen Platz in der realen Welt.

Manchmal wird die Geschichte wirklich auf einem Platz dargestellt. Auf diese Weise ist die Öffentlichkeit direkt Zeuge einer sensorischen Erfahrung.

Es ist wichtig, eine einzigartige Atmosphäre der Beteiligung zu schaffen.

Auf diese Weise fühlt sich das Publikum als Teil einer privilegierten Gemeinschaft.

Die Kundenbetreuung

Transmedia Storytelling stellt den Kunden in den Mittelpunkt.

Kommunikation erfordert die Verwendung des empathischen Gens.

Gemeinsame Argumente machen Kommunikation leichter.

Die Empathie ist die Fähigkeit, Gefühle auf ein Subjekt zu projizieren, um sich mit ihm zu identifizieren.

Die Empathie wird zum Mittel, um den Kunden zu verstehen.

Die Werte eines Transmedia Projekts im Kommunikationsbereich

Eine maßgeschneiderte Geschichte aufzubauen, führt zur Einzigartigkeit seines Unternehmens.

Transmedia Storytelling ermöglicht die Verbreitung der beliebtesten Themen durch den Aufbau mehrerer Erzähluniversen.

Mit jedem Gefühl wird eine Geschichte verbunden, die auf die Kommunikation Ihrer Firma verweist.

Das Transmedia Projekt ermöglicht die Kommunikation nicht nur mit Worten, sondern auch mit Bildern.

Der visuelle Aufprall verursacht eine Explosion der Gefühle.

Empathische Kommunikation beruhigt den Kunden.

Der Rat ist, zu vermitteln, was du als Kunde hören willst.

Willst du die Gedanken vertiefen, die ich in diesem Artikel über die Schauspieler des “Brand Journalism” geäußert habe? Hast du eine eigene Meinung, auf der du einen Artikel wie “Guest Blogger” aufbauen kannst?

Schreiben Sie uns an die E-Mail der Redaktion von Brand Journalisten: redazione@brandjournalist.it

Du kannst uns auf dem italienischem LinkedIn-Profil von Brand Journalist folgen.

(Photo credits: thanks to Nong Vang, Unsplash)